Katholische Kirchengemeinde Jagstzell


Grüß Gott,

wir begrüßen Sie ganz herzlich auf der Website der katholischen Kirchengemeinde Jagstzell, die wir Ihnen auf dieser Seite kurz mit ihrer Geschichte aber auch mit ihrem aktuellen Leben vorstellen möchten.
 

Was Sie schon immer über die Kirchengemeinde Jagstzell wissen wollten

Seinen Namen hat die Gemeinde Jagstzell zum einen von dem Fluss Jagst, der gemächlich durch das Dorf hindurchfließt, zum anderen von der Klosterzelle, die einst hier stand. Vor rund 1000 Jahren wurde von den Benediktinern aus Ellwangen an dieser Stelle ein Frauenkloster gebaut – eine Zelle an der Jagst.
Im Wappen der bürgerlichen Gemeinde ist dies heute noch anschaulich dargestellt: Eine Nonne blickt aus einem Klosterfenster auf die Jagst, in der eine Forelle schwimmt.

Vom einst tief verwurzelten katholischen Glauben der Jagstzeller Kirchengemeindemitglieder zeugen heute noch die große Kirche St. Vitus im Dorfmittelpunkt, verschiedene Kapellen in den Teilgemeinden, darunter die wunderschöne St. Barbara-Kapelle in Dankoltsweiler, zahlreiche Wegkreuze, Lourdes-Grotten und Bildstöcke.

Rund 1620 katholische Kirchengemeindemitglieder (Stand 12/2020) hat die Kirchengemeinde St. Vitus. Die zahlreichen Gruppierungen prägen die Kirchengemeinde und machen sie lebendig. Engagierte Gemeindemitglieder bieten für die verschiedenen Altersgruppen interessante Angebote an. Es gibt Gruppen für Kinder und Senioren, verschiedene ChöreMinistranten, Kirchengemeinderat, die Fördergemeinschaft für Kranken- und Altenpflege...  wer hier Anschluss sucht, wird sicherlich welchen finden. Den erforderlichen Raum zum Treffen bietet das katholische Gemeindehaus St. Vitus, kurz und bündig „Vitusheim“ genannt.
Regelmäßige Gottesdienste, die wöchentliche eucharistische Anbetung, das Angebot des stimmungsvollen Lobpreises „nightfire“, die Mitfeier des Kirchenjahres und verschiedene Aktionen bilden ein gutes religiöses Angebot für die Menschen am Ort.

Mit dem jährlichen Kirchplatzfest zum Kirchenpatrozinium im Juni und dem Erntedankfest Ende September bietet die Kirchengemeinde zweimal im Jahr der ganzen Gemeinde die Möglichkeit zur unkomplizierten Begegnung bei Speis und Trank. Unterstützt wird sie bei diesen Festen stets in bewährter Weise von der Kolpingsfamilie Jagstzell.

In Jagstzell leben rund 110 evangelische Christen, die in der evang. Christuskirche regelmäßig Gottesdienst feiern und zur evangelischen Kirchengemeinde Rechenberg, (Kirchenbezirk Crailsheim), gehören. Mit der ev. Gemeinde bestehen gute Beziehungen und durch einen aktiven ökumenischen Kreis gibt es viele gemeinsame Aktionen, die das Gemeindeleben wohltuend bereichern.

Wir laden Sie ein, die vielfältigen Angebote zu nutzen, feiern Sie mit uns Gottesdienst und freuen Sie sich auf viele Begegnungen mit den Menschen und mit Gott!
 

Lage und Infrastruktur

Jagstzell liegt im östlichen Teil des Ostalbkreises im schönen, waldreichen Virngrund. Mehrere umliegende Seen laden zur Erholung in der Natur ein.
Die Gemeinde ist mit rund 2300 Einwohnern ein ländlicher, liebenswerter Ort mit vielen kleinen Teilgemeinden und einer guten Infrastruktur: Bäcker, Metzger, Getränkehandel, Post und Supermarkt ermöglichen die Besorgungen des täglichen Lebens im Ort. Die katholische Kindertagesstätte St. Vinzenz und die Grundschule sind wichtige Begleiter der Familien. Die Bahn- und Buslinien ermöglichen eine regelmäßige Verbindung in die größeren Städte, z.B. zu den weiterführenden Schulen oder dem Einkauf in der Stadt.