Ministranten und Maxistranten

Minis in St. Vitus, Jagstzell

Derzeit besteht unsere Ministranten- und Maxistrantengruppe aus über 50 Mädchen und Jungen.

Die wichtigste Aufgabe von uns Minis liegt im Dienst am Altar bei Gottesdiensten und Hochfesten.

In vier bis fünf Übungsstunden werden die neuen Minis durch ältere Ministranten mit ihren Aufgaben vertraut gemacht. Nach der Aufnahme sind „die Neuen“ zunächst mit erfahrenen Minis eingeteilt. Durchschnittlich übt ein Ministrant ungefähr alle 3 Wochen seinen Dienst aus.

Vor der jeweiligen Erstellung des Ministrantenplans (alle 2 Monate gibt es eine neue Einteilung) durch die Oberministranten wird rechtzeitig eine Abfrage durchgeführt, bei der jeder einzelne seine Wünsche angeben kann. Selbstverständlich ist es auch möglich, seinen Dienst nach Absprache mit einem anderen Mini zu tauschen.

Neben dem traditionellen Mini-Ausflug in einen Freizeitpark werden das Jahr über verschiedenen Aktivitäten (Osterkerzenverzieren, Weihbüschelbinden,…) und Events (zum Beispiel Pizzaessen, Weihnachtsparty,…) durchgeführt, bei der die Teilnahme freiwillig ist. Zudem werden auf Dekanatsebene Freizeiten wie Mini-Zeltlager,… angeboten.

Ab dem Alter von circa 17 Jahren gibt es die Möglichkeit, als Maxistrant neben dem „normalen Mini-Dienst“ verschiedene Aufgaben und Dienste (zum Beispiel als Junglektor/in, Gruppenleiter/in) zu übernehmen. Damit wird diesen jungen Erwachsenen schon früh Verantwortung in unserer Kirchengemeinde übertragen.

Wir freuen uns jederzeit neue Kinder in unserer Ministrantengemeinschaft begrüßen zu dürfen, auch ältere Kinder als „Späteinsteiger“ sind willkommen.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an Stefan Wiedenhöfer, 07967/700600 oder auch an uns Oberministranten wenden.

Viele Grüße

Alexander Müller           Björn Benz                 Tim Sommer