Ministranten- Zeltlager 2018 auf dem Wagnershof

„Fremde Welten seh‘n und dabei Gott versteh‘n“. Unter diesem Motto steht das diesjährige Ministrantenzeltlager auf dem Wagnershof. Vom 26. Juli bis 1. August 2018 kommen wieder Ministrantinnen und Ministranten rund um den Dekanatsbezirk Ellwangen sieben Tage in Gemeinschaft zu Abenteuer, Spiel, Spaß und gemütlichem Lagerfeuer zusammen. Das Zeltlager wird dieses Jahr zum 49. Mal stattfinden und erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Die Anmeldeformulare können ab sofort in den Pfarrämtern abgeholt werden. Außerdem steht das Formular zum Download auf www.diebringenwas.de zur Verfügung. Auch in diesem Jahr wird es keinen Stichtag für die Teilnahme geben, das heißt alle Ministrantinnen und Ministranten, die bereits bei der Erstkommunion waren, dürfen am Zeltlager teilnehmen. Sofern sie natürlich nach dem 26. Juli 2002 geboren sind.

Die Anmeldungen können am Samstag, 28. April, zwischen 10 und 12 Uhr im Jeningenheim abgegeben werden. Für die Vergabe der 190 Plätze ist die Reihenfolge der Abgabe entscheidend. Es können pro Person maximal 5 Anmeldungen abgegeben werden. Anmeldungen per E-Mail oder Telefon sind nicht möglich!

Bei weiteren Fragen steht gerne das Pfarramt St. Vitus in Ellwangen unter Telefon (07961) 3535 zur Verfügung. Sie können sich aber auch über das Kontaktformular unserer Homepage direkt an uns wenden. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Website www.diebringenwas.de und auf Facebook „Ministrantenzeltlager Wagnershof-Ellwangen“.

Osterkerzen

Ministranten sagen Danke

Das Verzieren der Osterkerzen hat uns Minis wieder viel Spaß gemacht. Wir bedanken uns bei allen Käufern und Spendern für die tolle Unterstützung.

Die Oberministranten im Namen aller Minis

Rückblick auf die Mini-Weihnachts-Party der Seelsorgeeinheit

Am 21. Dezember 2017 kamen über 60 Ministrantinnen und Ministranten zur Mini-Weihnachtsparty ins Vitusheim. Zum ersten Mal waren in diesem Jahr auch Minis aus den Gemeinden Rosenberg und Hohenberg mit von der Partie. Die Jagstzeller Oberministranten begrüßten jeden Gast mit einer Weihnachtsmütze. In bewährter Weise versorgten Pfarrer Martin Danner und Pfarrer Martin die Minis mit Schnitzel, Spätzle und Salat. Danach wurde der Saal im Vitusheim in ein Kino verwandelt: Mit Popcornbecher ausgestattet hatten die Minis bei einem Weihnachtsfilm viel Spaß. Zum Schluss bekam jeder Mini ein Weihnachtsgeschenk.

Wie jedes Jahr bescherte uns das Landhaus Rettenmeier ein leckeres Festessen. Dafür bedanken sich die Minis der Seelsorgeeinheit mit einem großen Dankeschön.

Beten und Spaß haben: Mit den Minis unterwegs

Am Samstag, den 16. September 2017 machten wir Ministranten der Seelsorgeeinheit Virngrund unseren Mini-Ausflug in den Skyline Park in Bad Wörishofen. Zuerst besuchten wir die Gebetsstätte Marienfried. Dort schauten wir uns die Kapelle und die Kirche an. Schwester Sieghelma erzählte uns etwas über die Geschichte von Marienfried. Im Anschluss hielt Herr Pfarrer Danner eine Andacht. Danach fuhren wir weiter in den Skyline Park. Für zwei Stunden konnten wir die ersten Fahrgeschäfte ausprobieren. Im Park aßen wir gemeinsam zu Mittag. Danach erfreuten wir uns an den weiteren Attraktionen des Freizeitparks. Trotz des anfangs kalten Wetter bekamen wir doch noch gegen Mittag richtigen Sonnenschein. Von verschiedenen Achterbahnen über Kettenkarussell bis hin zu Wildwasserbahnen wurde von uns Minis alles getestet. Bei der Rückfahrt waren sich alle einig, dass es ein toller Tag war.

Alexander Müller, Oberministrant

Neuaufnahme und Ehrungen bei den Ministranten

Im Sonntagsgottesdienst, der am 10. September musikalisch von der Jugendband mitgestaltet wurde, konnten mit Laura Pawlowski und Aaron Brunner zwei neue Ministranten offiziell aufgenommen werden. Pfarrer Danner dankte ihnen für die Bereitschaft zum Dienst am Altar und wünschte Ihnen viel Freude bei ihrer Aufgabe. Für fünf Jahre Mini-Dienst konnten Björn Benz und Alexander Müller geehrt werden. Neben ihrem Mini-Dienst sind sie mit großer Zuverlässigkeit als Oberministranten aktiv. Christina Hahn, Alexandra Nagel und Lea Rettenmeier konnte Pfarrer Danner sogar für zehn Jahre Mini-Dienst ehren. Außerdem bringen sich Christina Hahn und Lea Rettenmeier als Junglektorinnen und in der Jugendband in der Kirchengemeinde ein.

Bereits am Vorabend hatten sich knapp 30 Ministranten zum Pizza-Essen in der Jagstaue getroffen. Doch bevor das Team der Jagstaue die Minis mit leckeren Pizzavariationen versorgte, wurde der Jagstaue-Saal in einen Spieleparcours verwandelt. Beim Dosenwerfen, Sackhüpfen, Mohrenkopffüttern,… waren  die Geschicklichkeit, aber auch die Lachmuskeln der Minis gefordert. Witterungsbedingt konnte die geplante Fackelwanderung nicht durchgeführt werden. Diese wird aber nachgeholt.

Weihbüschelaktion der Ministranten

Auch in diesem Jahr fand die Weihbüschelaktion wieder großen Anklang. Unsere Ministrantenkasse freut sich über 303 €.

Vielen herzlichen Dank an alle, die uns in irgendeiner Form unterstützt haben: Bei Blumen- und Kräuterspendern, bei dem Team, dass mit uns die Weihbüschel gebunden hat, und natürlich bei allen, die mit dem Kauf der Weihbüschel und so mancher Spende dieses tolle Ergebnis ermöglicht haben.