Verabschiedung und Begrüßung im ökumenischen Besuchskreis

(vd) Am 15.09.20 trafen sich die Frauen und Männer zu einem besonderen Treffen des ökumenischen Besuchskreises. Fr. Gertrud Kretschmaier, Vertreterin der kath. Kirche des ökumenischen Besuchskreises, durfte erstmalig Pfarrer beider Konfessionen begrüßen: Pfarrer Martin Danner von der katholischen und Pfarrer Rainer Oberländer von der evangelischen Kirchengemeinde.

Wie üblich, wurden besondere Vorkommnisse im vergangenen halben Jahr besprochen und die Geburtstagskarten für die Senioren an die jeweiligen Besucher verteilt. Diese sind seit der Coronazeit verunsichert, wie ein "Besuch" ablaufen soll und welche Schutzmaßnahmen zu beachten sind. Fr. Anita Beck, vom Caritasverband, erläuterte praktikable Möglichkeiten zur Glückwünschübergabe.

Nach einer kurzen, allgemeinen Vorstellungsrunde hatten Pfarrer Danner und Pfarrer Oberländer das Wort. Pfarrer Danner berichtete, dass er nach 15 1/2 Jahren im Virngrund einen neuen Wirkungskreis übernehmen möchte und stellte seine neue Seelsorgeeinheit Donau-Riss bei Ehingen vor.
Pfarrer Oberländer erzählte von seinem Werdegang und zeigte sich interessiert an unserer Arbeit
und bereit unsere Gruppierung zu unterstützen; zunächst alleine und künftig gemeinsam mit dem neuen katholischen Pfarrer.

Frau Gerlinde Bannasch, die 2008 den ökum. Besuchskreis mitgegründet hat, gab bekannt, dass sie aus persönlichen Gründen den Vorsitz abgeben möchte. Herr Karl Heinz Scheufler ist bereit, übergangsweise dieses Amt zu übernehmen. Gerlinde Bannasch gebührt ganz herzlichen Dank für ihren Einsatz, ihre guten Ideen und ihre besonders liebenswerte und herzliche Art mit Menschen umzugehen.

Zu guter Letzt bedankte sich Gertrud Kretschmaier bei Pfarrer Danner für das gute und vertrauensvolle Miteinander in all den vergangenen Jahren und bei Pfarrer Oberländer für seine Bereitschaft, unsere Gruppierung künftig zu begleiten. Beiden überreichte sie als Anerkennung ein kleines Präsent.

Ökumenischer Besuchsdienst

In unserer Gemeinde Jagstzell gibt es seit 2008 einen Ökumenischen Besuchsdienst.
Die Gruppe besteht zur Zeit aus 18 ehrenamtlichen Personen.

Unser Aufgabengebiet ist vielfältig:
Von Besuchen im Senioren-und Pflegeheim, Besuche zu Hause, Geburtstagsbesuche, sowie
auf Wunsch Besuche bei Neuzugezogenen.
Zum Erfahrungsaustausch treffen wir uns im vierteljährlichen Turnus.
Dabei werden wir unterstützt von einer Dipl. Sozialpädagogin vom Caritas-Verband Ost-Württemberg.

Interessierte Gemeindemitglieder sind bei unseren Treffen immer willkommen.

Nähere Informationen stehen in unserem Flyer.
Anmeldungen sind über das Anmeldungsformular möglich.

Ansprechpartner:
Gertrud Kretschmaier und Gerlinde Bannasch