Erstkommunionkinder Rosenberg:

Am vergangenen Samstag haben wir bei sonnigstem Herbstwetter unsere Gruppenkerze in die Grotte nach Hohenberg gestellt. Anschließend genossen wir ein kleines Picknick mit bester Sicht nach Rosenberg. Bei der kleinen Wanderung zurück stand dann - wie bestellt - der Bus, der uns auf Plakat gemalt die ganze Kommunionszeit begleitet hat, live und in Farbe vor uns. Gelungener hätte der Abschluss unserer anstrengenden, aber auch sehr schönen Kommunionszeit nicht sein können.

Für die Erstkommunionkinder aus Rosenberg:
Nicole W., Nadine U., Nadine R. und Alexandra M.

Bilder aus Hohenberg

Bilder aus Jagstzell

Bilder aus Rosenberg

Erstkommunion 2017 in der Seelsorgeeinheit Virngrund

Mit Jesus unterwegs!, so lautete in diesem Jahr das Thema der Erstkommunion unserer Seelsorgeeinheit.

24 Kinder aus Jagstzell, 8 Kinder aus Rosenberg und 6 Kinder aus Hohenberg haben sich im Januar mit Jesus auf den Weg gemacht.

In Kleingruppen lernten sie unter anderem, warum wir gemeinsam Brot brechen, was heilige Kommunion bedeutet und wie Eucharistie gefeiert wird.

Gemeinsam bereiteten sie Lieder und Texte für die Gottesdienste vor.

Ein besonderes Etappenziel auf ihrem Weg war der Besuch der Hostienbäckerei der St. Anna Schwestern. Alle Kinder probierten hier mit Begeisterung vom Hostienkuchen und beobachteten interessiert den Weg vom Teig bis zur fertig gebackenen Hostie.

Begleitet wurden sie auf ihrem Weg auch von Frau Rebele und tatkräftigen Eltern, die alle durch ihren Einsatz zum Gelingen eines wunderschönen Festes beigetragen haben.

Quelle (Anja Müller, Osterbrief)

Das Fest der Erstkommunion

Ein ganz besonderer Tag – die erste heilige Kommunion

In der dritten Klasse, also meist mit 9 Jahren, dürfen die Kinder in unserer Seelsorgeeinheit zum ersten Mal das heilige Brot in Form einer Hostie empfangen. Voraussetzung für die Erstkommunion ist die Taufe des Kindes. Meist ab Dezember und bis zu ihrer Erstkommunion im Frühjahr, werden die Kinder von Gruppenleitern in kleinen Gruppen auf dieses besondere Ereignis vorbereitet. Sie erfahren alles über die Taufe, lernen die großen Gebete und den Ablauf einer Messe kennen, hören vom Leben und Wirken Jesus und von seiner frohen Botschaft – dem Evangelium. Sorgfältig werden die Kinder auf das Sakrament der Versöhnung, die Beichte, vorbereitet, bevor sie an ihrem Festtag im feierlichen Gottesdienst in die Mahlgemeinschaft der katholischen Christen aufgenommen werden.

Die Erstkommunionvorbereitung in der Seelsorgeeinheit Virngrund wird von Pfarrer Martin Danner und Ulrike Rebele aus Hohenberg geleitet.

2017 kommen in Hohenberg 6 Kinder, in Rosenberg 8 Kinder und in Jagstzell 24 Kinder zur Erstkommunion.

Frau Rebele bereitet die GruppenleiterInnen aus den drei Gemeinden vor und hilft den Eltern bei allen Fragen rund um die Erstkommunion gemeinsam mit Pfr. Danner und den Sekretärinnen der Pfarrbüros weiter.

Kontakt:
Ulrike Rebele:  07967/8214 j.rebele(at)yahoo.de oder die Pfarrbüros Rosenberg und Jagstzell

 

 

Erstkommuniontermine 2018

An folgenden Terminen findet im nächsten Jahr in unseren Kirchengemeinden die Erstkommunion statt:

08. April 2018    St. Jakobus Hohenberg      
15. April 2018    Zur Schmerzhaften Mutter Rosenberg
22. April 2018    St. Vitus Jagstzell

Die Firmung in der Seelsorgeeinheit

"Die Firmung ist die Bestärkung des jungen Menschen in seinem Christsein. Die Kraft des heiligen Geistes verleiht Standvermögen und ermutigt, Verantwortung für sich und die Gemeinschaft zu übernehmen. Die Firmung vertieft in besonderer Weise den Übergang vom Kindsein zum Erwachsenwerden." (Barbara Erhard, Weihnachtsbrief 2016).

In der Seelsorgeeinheit sind Pfr. Martin Danner und Andreas Mauler für die Firmvorbereitung verantwortlich. Andreas Mauler ist Realschullehrer und hat die Fortbildung "Weiterqualifizierung für Religionslehrer im Bereich Sakramentenkatechese" in Rottenburg abgeschlossen. Er organisiert federführend die Projekte und die Gruppenarbeit und hält die Kontakte zu den Jugendlichen aber auch zu allen Helfern. Er ist Mitglied im Kirchengemeinderat St. Vitus Jagstzell.                                  

Am 19. November 2016 fand in der Seelsorgeeinheit Virngrund die Firmung statt. In Jagstzell und in Rosenberg/Hohenberg empfingen jeweils 42 Firmbewerber das Sakrament der Firmung durch Domkapitular Matthäus Karrer.

Die nächste Firmung findet im Herbst 2018 statt.